JARA – Jülich Aachen Research Alliance

Kompetenzen bündeln – Zukunft gestalten
In der Jülich Aachen Research Alliance (JARA) bündeln die RWTH Aachen University und das Forschungszentrum Jülich ihre exzellenten Kompetenzen in sechs Forschungssektionen.

Gemeinsam können Forschungsmöglichkeiten erschlossen und Projekte verwirklicht werden, die den Partnern alleine verwehrt blieben. Immer im Blick sind dabei die großen Herausforderungen der Gesellschaft.

Erst zum zweiten Mal wird diese Ehre einem deutschen Wissenschaftler zu teil. Die Materials Research Society (MRS) wählte den JARA-Professor Matthias Wuttig zum MRS Fellow 2019. Mit dieser Auszeichnung würdigt MRS die herausragenden und wegweisenden Beiträge des Physikers zur Untersuchung von Phasenwechselmaterialien.

Mehr erfahren

Im Rahmen des Verbundprojekts EFFICIENTlight - Effiziente Faser-PIC-Kopplung mittels Glasumformung auf Wafermaßstab wird eine neuartige Technologie zur effizienten Glasfaserkopplung mittels Präzisions-Glasumformung entwickelt. Sie verbessert die gängige Infrastruktur zum hoch-breitbandigen optischen Datenaustausch in Datenzentren. Das Institut für Integrierte Photonik (IPH) der RWTH Aachen, geleitet durch JARA-FIT Mitglied Prof. Jeremy Witzens, leitet das Verbundprojekt.

Mehr erfahren

Damit rote Blutkörperchen in die feinsten Äderchen gelangen, sind sie besonders elastisch. Manchmal ist diese Flexibilität jedoch gestört. Ein Team des JARA-SOFT Wissenschaftler Prof. Gerhard Gompper hat nun eine neue Methode entwickelt, die es erlaubt weiche von steifen Erythrozyten zu unterscheiden.

Mehr erfahren
JARA

In diesem Jahr ist es wieder so weit, das Forschungszentrum Jülich lädt alle Interessierten zum „Tag der Neugier“ ein. Am 07. Juli öffnet das Forschungszentrum seine Tore und Türen und bietet unter dem Titel „Eine Reise in die Zukunft“ einen Einblick in modernste Forschung. In den Instituten können nicht nur die wissenschaftlichen Geräte bestaunt werden, sondern die Besucher können auch hautnah aktuelle Forschungsprojekte kennenlernen und sich sogar selbst als Forscher betätigen.

Mehr erfahren