JARA-Institut: Energy-efficient information technology (Green IT)

Zukünftige Chips benötigen innovative Materialien und Strukturen, um den Hunger nach mehr Rechenleistung zu stillen und gleichzeitig den Energieverbrauch pro Rechenoperation drastisch zu senken. Die Energieeffizienz wird damit zur treibenden Kraft der Technologieentwicklung. Das JARA-FIT Institut „Energy-efficient information technology (Green IT)“ ist dieser Aufgabe gewidmet. Die Idee ist, „ultra-low power logic“ mit energieeffizienten Speichermedien im Nanometerbereich zu kombinieren.

Für diese Aufgabe kann auf das interdisziplinäre Know-how und die herausragende Expertise der JARA-Wissenschaftler gesetzt werden. Das Know-how reicht von detailliertem Wissen auf dem Gebiet des Designs von Halbleiter Hetero- und Nanostrukturen, über hochenergieeffiziente, memristive Materialien bis hin zu hervorragender Kenntnis im Bereich der Signalverarbeitung und von Schaltungsarchitekturen.

Die JARA-Professoren des Instituts Green IT arbeiten unter anderem daran, Transistortechnologien und Speicherkonzepte zu verbinden oder die Funktionalität von Halbleiterchips, durch die Weiterentwicklung von Phasen-Wechsel-Materialien und redox-basierten Übergangsmetall-Oxiden, zu steigern.

Gründungsdirektoren des JARA-FIT Instituts Green IT
Prof. Detlev Grützmacher
Prof. Rainer Waser
Prof. Matthias Wuttig

Weiteres Gründungsmitglied
Prof. Tobias Noll