JARA – Jülich Aachen Research Alliance

Kompetenzen bündeln – Zukunft gestalten
In der Jülich Aachen Research Alliance (JARA) bündeln die RWTH Aachen University und das Forschungszentrum Jülich ihre exzellenten Kompetenzen in sechs Forschungssektionen.

Gemeinsam können Forschungsmöglichkeiten erschlossen und Projekte verwirklicht werden, die den Partnern alleine verwehrt blieben. Immer im Blick sind dabei die großen Herausforderungen der Gesellschaft.

JARA | ENERGY

Gleich mehrere Institute des Forschungszentrums Jülich und der RWTH Aachen, die an JARA-ENERGY beteiligt sind, stellen ihre Forschung und Arbeit auf der Hannover Messe 2018 vor. Vom 23. Bis 27. April 2018 findet die Hannover Messe statt. Der Messestand des JARA-Partners Forschungszentrum Jülich GmbH ist in Halle 27, Stand D68 zu finden.

Zudem halten verschiedene JARA-Mitglieder und Mitarbeiter von JARA-Mitgliedern Vorträge: Mehr

Mehr erfahren

Hydrogele sind Vertreter der weichen Materie. Ihre Eigenschaft, in Wasser zu quellen, ohne sich aufzulösen, prädestinieren sie für Einsätze in den verschiedensten Bereichen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Aachen, Jülich, Frankreich und Dänemark haben nun den Vorgang des Quellens untersucht und erstmals erfolgreich die Größen- und Strukturänderung durch äußere Reize beobachtet.

Mehr erfahren

Das Energiesystem wird sich in Zukunft stark verändern. Dezentrale Energiequellen, Energiespeicher, grüne Mobilität und die Energienutzer selbst sind der Grund hierfür. Damit das neue System korrekt funktioniert ist es unerlässlich Tests unter realen Bedingungen durchzuführen. Um die Bedingungen für einen solchen Test zu schaffen, soll der gesamte Campus des Forschungszentrums Jülich, im Rahmen des Projektes „Living Lab Energy Campus“ (LLEC), zu einem Experimentierlabor für die Energiewende werden.

Mehr erfahren