Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Jülich Aachen Research Alliance, einer Kooperation zwischen der Forschungszentrum Jülich GmbH und der RWTH Aachen University. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der Forschungszentrum Jülich GmbH und das Rektorat der RWTH Aachen University. Um unseren Nutzern einen einfachen Zugang zu den Details des Datenschutzes zu ermöglichen, hat sich die Forschungszentrum Jülich GmbH bereit erklärt, die federführende Aufsicht über die Einhaltung des Datenschutzes auf der Website der Jülich Aachen Research Alliance zu übernehmen. Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die in Nordrhein-Westfalen geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der auf der Website der Jülich Aachen Research Alliance erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

4. Cookies

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

6. Abonnement unseres Newsletters

7. Informationen und Veranstaltungen

8. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

9. Rechte der betroffenen Person

10. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Maps

12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube

14. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Matomo

15. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

16. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

17. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

18. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

19. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

20. Anpassung der Datenschutzerklärung