Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Ihnen den November-Newsletter des Jahres 2023 übersenden zu dürfen.
In dieser Ausgabe berichten wir über den Fortschritt in der Alzheimer-Medikamenten Studie. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über winzige magnetische Wirbel, die das Potenzial zur Revolutionierung der Computer- und Speichertechnologie haben.

Viel Vergnügen beim Lesen
Ihr JARA-Team


JARA-News 11/2023 vom 30.11.2023

JARA > BRAIN

JARA-Wissenschaftler Prof. Dieter Willbold führt Alzheimer-Medikament PRI-002 in Phase-II-Studie
Der Alzheimer-Wirkstoffkandidat PRI-002 schreitet in die nächste Phase der Prüfung voran: Die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) hat die Zulassung für eine klinische Phase-II-Studie erteilt. Damit wird der Wirkstoffkandidat erstmals einer größeren Gruppe von Alzheimer-Patient:innen untersucht. Entwickelt wurde dieser Wirkstoff unter der Leitung und am Institut von JARA-Wissenschaftler Prof. Dieter Willbold. Mehr
Bild: © Unsplash

JARA > ENERGY

Wege zur Netto-Null: Schlüsseljahr 2030
Deutschland strebt an, bis 2045 treibhausgasneutral zu sein. Aber ist das realistisch? Das Team rund um JARA-ENERGY Wissenschaftler Prof. Detlef Stolten hat eine Studie veröffentlicht, die sich auf das Jahr 2030 konzentriert, einem entscheidenden Meilenstein auf dem Weg zum Ziel "Netto-Null". Mehr

JARA > FIT

Vielversprechenden Partnerschaft: Skyrmionen und Hopfionen
Forschende des Forschungszentrums Jülich und ihre internationalen Partner:innen haben in einem Festkörper erstmals ringförmige 3D-Magnetstrukturen, sogenannte Hopfionen, entdeckt. An den Experimenten waren die beiden JARA-FIT Wissenschaftler Prof. Stefan Blügel und Prof. Rafal Dunin-Borkowski maßgeblich beteiligt. Mehr
Bild: © Forschungszentrum Jülich

JARA > ENERGY

DFG verlängert Sonderforschungsbereich für JARA-ENERGY Wissenschaftlerin Prof. Korte-Kerzel
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung für den Sonderforschungsbereich „Strukturelle und chemische atomare Komplexität – Von Defekt-Phasendiagrammen zu Materialeigenschaften“ verlängert. Dort designen Wissenschaftler:innen unter der Leitung von JARA-ENERGY Mitglied Prof. Sandra Korte-Kerzel neue Materialien unmittelbar von der atomaren Skala. Mehr

JARA > CSD

„Mit JUPITER bekommen wir den vielleicht stärksten KI-Supercomputer der Welt!“
Im kommenden Jahr wird mit JUPITER am Forschungszentrum Jülich der erste europäische Supercomputer der Exascale-Klasse in Betrieb genommen. In einem Interview erläutert Prof. Thomas Lippert, Mitglied des JARA-CSD und Direktor des Jülich Supercomputing Centre, die eingesetzte Hardware des JUPITER. Mehr
Bild: © Forschungszentrum Jülich

JARA > Networks

JARA auf Facebook
Die Jülich Aachen Research Alliance ist auch bei Facebook. Hier versorgen wir Sie regelmäßig mit den neuesten Nachrichten rund um unsere wissenschaftliche Arbeit. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu unserer Arbeit. Mehr


Jülich Aachen Research Alliance
UE-B Forschungszentrum Jülich
52428 Jülich
Telefon: +49 2461 61-1815
Telefax: +49 2461 61-1816

E-Mail: info@jara.org
Internet: www.jara.org

Redaktion: Sabine Clemens, s.clemens@jara.org
Der JARA-Newsletter erscheint regelmäßig und kann formlos unter https://lists.fz-juelich.de/mailman/listinfo/jara abonniert
oder abbestellt werden.
Haben Sie Themen oder Wünsche für den Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Beiträge. Sie erreichen uns
telefonisch oder per E-Mail unter den bekannten Kontaktdaten.


Sollte der Newsletter in Ihrem Mail-Programm nicht korrekt dargestellt werden klicken Sie bitte hier.