Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Ihnen den September-Newsletter des Jahres 2023 übersenden zu dürfen.
In dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über verschiedene Projekte in den unterschiedlichen JARA-Sektionen. Darüber hinaus möchten wir Sie schon heute auf die kommenden JARA-ENERGY Talks hinweisen.

Viel Vergnügen beim Lesen
Ihr JARA-Team


JARA-News 09/2023 vom 30.09.2023

JARA > FIT



Von der Natur inspiriert
Sie könnten der Schlüssel sein, um dem Energiehunger Künstlicher Intelligenz (KI) zu begegnen: neuroinspirierte Computerchips, die dem Vorbild des menschlichen Gehirns nachempfunden sind. Unter dem Dach der JARA treiben Forschende am Forschungszentrum Jülich und der RWTH Aachen University die Technologie im Projekt NEUROTEC und dem Zukunftscluster NeuroSys maßgeblich voran. Beim Jülich-Aachen Neuromorphic Computing Day gaben die Wissenschaftler:innen einen Einblick in den aktuellen Stand der Entwicklungen. Mehr
Bild: © Forschungszentrum Jülich / Kurt Steinhausen

JARA > ENERGY

Kompetenzen bündeln für eine nachhaltige Elektrochemie
Das Kompetenzzentrum für Industrielle Elektrochemie, kurz ELECTRA, bot den Rahmen das diesjährige ELECTRA-Symposium. Durch die Zusammenführung von Kompetenzen verschiedener Projektpartner und Arbeitsgruppen des Forschungszentrums Jülich und der RWTH Aachen University werden die erforderlichen Synergien geschaffen, um Ideen umzusetzen und Innovationsprozesse erheblich zu beschleunigen. Mehr
Bild: © Forschungszentrum Jülich / Kurt Steinhausen

JARA > BRAIN

Human Brain Project feiert erfolgreichen Abschluss
Das von der EU geförderte Human Brain Project (HBP) geht im September zu Ende und feierte am 12. September seinen erfolgreichen Abschluss mit einem wissenschaftlichen Symposium im Forschungszentrum Jülich. Das HBP war eines der ersten Flaggschiff-Projekte und mit 155 kooperierenden Institutionen aus 19 Ländern und einem Gesamtbudget von 607 Mio. Euro eines der größten Forschungsprojekte in Europa. Direktorin des Projekts ist Prof. Katrin Amunts (JARA-BRAIN). Mehr
Bild: © Forschungszentrum Jülich

JARA > ENERGY

Neue Agri-Photovoltaikanlage im Rheinischen Revier
Solarstrom und Landwirtschaft auf demselben Acker – wie das am besten funktionieren kann, untersucht RWE gemeinsam mit dem Forschungszentrum Jülich in einer Demonstrationsanlage im Rheinischen Revier. RWE hat das Projekt am Mittwoch, 6. September 2023, im Beisein von Frank Rock, Landrat des Rhein-Erft-Kreises, Sascha Solbach, Bürgermeister der Stadt Bedburg, und Prof. Ulrich Schurr (JARA-ENERGY) offiziell vorgestellt. Mehr
Bild: © RWE

JARA > ENERGY

Innovationspreis NRW 2023: „Accure“ erfolgreich
Die aus der RWTH gegründeten Start-ups „Accure“ und „Cylib“ wurden mit dem Innovationspreis NRW 2023 ausgezeichnet. Co-Gründer und Leiter des Lehstuhls, aus dem das Start-up "Accure" hervorgegangen ist, ist JARA-ENERGY Mitglied Prof. Dirk-Uwe Sauer. Mehr
Bild: © Heike Lachmann

JARA

Wir gratulieren…
…Professor Antonello Monti (JARA-ENERGY) zur Verleihung der UNIPRENEURS-Trophäe. Mit der Auszeichnung wird der Einsatz von Prof. Monti zur Förderung von  Ausgründungen, Start-Ups und jungem Unternehmertum geehrt. Mehr

JARA > CSD

Save the Date: JARA-ENERGY Talks mit Pierre Golz
Am 02. November finden die 11. JARA-ENERGY Talks statt. Im Rahmen der Veranstaltung hält Pierre Golz, Geschäftsführer der Herne.Digital GmbH, zum Thema „moderne Stadtentwicklung - Herne auf dem Weg zur Mission Zero - kann Digitalisierung hier einen Mehrwert bieten?“. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und findet an der RWTH Aachen statt. Mehr

JARA > Networks

JARA auf Facebook
Die Jülich Aachen Research Alliance ist auch bei Facebook. Hier versorgen wir Sie regelmäßig mit den neuesten Nachrichten rund um unsere wissenschaftliche Arbeit. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu unserer Arbeit. Mehr


Jülich Aachen Research Alliance
UE-B Forschungszentrum Jülich
52428 Jülich
Telefon: +49 2461 61-1815
Telefax: +49 2461 61-1816

E-Mail: info@jara.org
Internet: www.jara.org

Redaktion: Sabine Clemens, s.clemens@jara.org
Der JARA-Newsletter erscheint regelmäßig und kann formlos unter https://lists.fz-juelich.de/mailman/listinfo/jara abonniert
oder abbestellt werden.
Haben Sie Themen oder Wünsche für den Newsletter?
Wir freuen uns über Ihre Beiträge. Sie erreichen uns
telefonisch oder per E-Mail unter den bekannten Kontaktdaten.


Sollte der Newsletter in Ihrem Mail-Programm nicht korrekt dargestellt werden klicken Sie bitte hier.