Aktuelles

JARA-CSD Mitglied Joost-Pieter Katoen, seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Informatik 2 (Softwaremodellierung und Verifikation) der RWTH Aachen, ist neues Mitglied der Leopoldina. Die Mitgliedschaft in der Leopoldina ist eine Anerkennung seiner herausragenden wissenschaftlichen Leistungen.

Mehr erfahren

Am 06. März wurde am Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz das dezentrale Brennstoffzellensystem der Robert Bosch GmbH im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Betrieb genommen. Dies markiert den Beginn des Demonstrationsvorhabens Multi-SOFC Erkelenz, an dem JARA-ENERGY Mitglied Prof. Peter Wasserscheid mit seinem Institut maßgeblich beteiligt ist.

Mehr erfahren
JARA | FIT

Könnten magnetische Phänomene den Beginn des Lebens beeinflusst haben? Biomoleküle wie Aminosäuren und Zucker existieren in zwei spiegelbildlichen Formen, jedoch werden in lebenden Organismen ausschließlich eine Form gefunden. Die Gründe dafür sind noch nicht vollständig verstanden. Forscher der Empa und des Forschungszentrums Jülich, unter der Leitung von JARA-FIT Wissenschaftler Prof. Claus Michael Schneider, haben nun Anzeichen entdeckt, die darauf hindeuten, dass das Zusammenspiel von elektrischen und magnetischen Feldern eine Rolle bei diesem Phänomen spielen könnte.

Mehr erfahren