Aktuelles

Untersuchungen deutscher und französischer Physiker legen nun einen Zusammenhang zwischen der Viskosität des Blutes und der plastischen Formbarkeit roter Blutkörperchen nahe. Die Ergebnisse widersprechen damit der gängigen physikalischen Vorstellung, die rote Blutkörperchen als Tropfen in einer Flüssigkeit betrachtet.

Mehr erfahren

DESCRAMBLE ist ein von der EU im Rahmen des Horizon 2020-Aufrufs “Low Carbon Energy“ gefördertes Forschungsprojekt zur Entwicklung neuer Technologien für die erneuerbare Elektrizitäts- sowie Wärme/Kältegewinnung. Der Lehrstuhl für Angewandte Geophysik und Geothermische Energie, unter der Leitung von JARA-ENERGY Mitglied Prof. Christoph Clauser, wird das Bohrprogramm mit verlässlichen Vorhersagen für die physikalischen Eigenschaften, wie Temperatur, oder die natürlichen Strömungsbedingungen sowie für die Gesteinseigenschaften des Reservoirs auf regionaler sowie lokaler Ebene, begleiten.

Mehr erfahren

Am 11. November startet nicht nur die fünfte Jahreszeit – der Karneval – sondern ab 19 Uhr auch die RWTH Wissenschaftsnacht. Zu diesem Anlass stehen vier hochkarätige JARA-Wissenschaftler auf dem Podium des Hörsaals Fo 4 im Kármán Auditorium, um von ihrer Forschung zu berichten.

Mehr erfahren