Fokusreise nach China: Hands-on-Training zum Thema Rechtskompetenz in Peking

Bild: © René Seyfarth

Im Rahmen des ENTRANCE Projektes besteht die einmalige Gelegenheit, die eigenen Kompetenzen zum chinesischem Rechtssystem vor Ort in Peking zu erweitern.

Die Fokusreise führt vom 18. bis 25. September direkt in die pulsierende Metropole Peking.

Als politisches und kulturelles Herz Chinas bietet Peking nicht nur ein reichhaltiges kulturelles Erbe, sondern ist auch ein Zentrum für bahnbrechende Forschung und Wissenschaft.

Während der Reise haben die Teilnehmenden die exklusive Gelegenheit, renommierte Universitäten und Einrichtungen zu besuchen und an einem eintägigen Workshop teilzunehmen, der von führenden Rechtsprofessoren der China University of Political Science and Law geleitet wird. Der Workshop wird sich intensiv mit Themen wie geistigem Eigentum (IP), Exportkontrolle und Datensicherheit auseinandersetzen, um Ihnen einen fundierten Einblick in die rechtlichen Aspekte des chinesischen Geschäftsumfelds zu bieten.

18.09. Anreise
19.09. Ankunft, nachmittags erster Termin bei der GIZ, Deutsch-Chinesisches Programm Rechtskooperation
20.09. Einführung in die chinesische Hochschulverwaltung, Tsinghua University sowie Empfang an der Deutschen Botschaft
21.09. Kulturprogramm in Beijing
22.09. Zur freien Verfügung (Große Mauer, Verbotene Stadt, etc.)
23.09. Workshop zu chinesischem Recht an der CUPL mit den drei Schwerpunktthemen Intellectual Property Rights, Data Protection Laws, Export Control Regulation
24.09. Reise nach Tianjin; Besuch des Tianjin Institute of Biotechnology als Vorzeigeprojekt deutsch-chinesischer Kooperationen / oder: DAAD, Fraunhofer, Helmholtz, AHK
25.09. Rückreise

Bitte beachten Sie, dass Änderungen am Programm vorbehalten sind.

Bewerbungen für diese einmalige Fokusreise sind bis zum 12. April 2024 möglich. Senden Sie Ihre Bewerbung bitte an entrance@jara.org.

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

  • Eine Befürwortung Ihres Vorgesetzten zur Teilnahme an der Weiterbildungsreise (max. halbseitiges Motivationsschreiben).
  • Angabe, ob die Teilnahme nur bei voller oder anteiliger Kostenübernahme durch ENTRANCE möglich ist oder auch als Dienstreise finanziert werden kann (ein Budget zur Förderung steht zur Verfügung, aber nicht zur vollen Kostendeckung aller Teilnehmenden)
    Angabe, ob eine vollständige oder teilweise Kostenübernahme durch ENTRANCE erforderlich ist oder ob die Reise als Dienstreise finanziert wird.

Bitte beachten Sie, dass ein F-Visum für China für die Teilnahme an der Reise zwingend erforderlich ist.