28.08.2014

Autumn School on Correlated Electrons

Vom 15. bis 19. September findet zum vierten Mal die Autumn School mit Schwerpunkt „Correlated Electrons“ statt. In verschie-denen Veranstaltungen lernen die internationalen Teilnehmer unter anderem die Dynamische-Molekularfeld-Theorie (DMFT) kennen.
04.08.2014

NEST: The Neural Simulation Tool

Einer der zentralen Simulatoren der Computational Neuroscience, NEST, wird seit 20 Jahren entsprechend der Bedürfnisse der Neurowissenschaft entwickelt. Seit ca. 2 Jahren kollaborieren Wissenschaftler aus den Bereichen HPC und Visualisierung der RWTH Aachen unter dem JARA-HPC Schirm mit Experten am Forschungszentrum Jülich. Ziel der Kollaboration ist die effiziente Visualisierung großer neuronaler Schaltkreise und die Verbesserung der Performance auf Supercomputern. Die Einbettung von NEST in verschiedene nationale und internationale Forschungsprojekte wurde kürzlich in einer Informationsbroschüre dargestellt. (Bild: Yury V. Zaytsev)
31.07.2014

Sechster Aufruf für die Beantragung von Rechenzeit

Von jetzt an können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Anträge auf Rechenzeit auf der JARA-HPC Partition stellen. Die Anträge können vom 31. Juli bis zum 29. August 2014 eingereicht werden. Die nächste Rechenzeitperiode für die JARA-HPC Partition beginnt am 01. November 2014.
11.06.2014

"Destinguished Professorship" für Prof. Richard Dronskowski

Prof. Dronskowski, wissenschaftlicher Leiter des JARA-HPC SimLabs "ab initio Methoden in der Chemie und Physik", erhält eine Förderung im Rahmen des "Distinguished Professor-ship" Programms der RWTH Aachen. Neben ihm werden zwei weitere Wissenschaftler der RWTH gefördert, darunter auch JARA-HPC Mitglied Prof. Matthias Wuttig.
21.05.2014

JARA-HPC Mitglieder an neuem DFG Graduiertenkolleg beteiligt

23.04.2014

Forschungszentrum Jülich tritt OpenPOWER Foundation bei

Das Forschungszentrum Jülich beteiligt sich an der OpenPOWER Foundation, die neue Server-, Netzwerk-, Speicher und Beschleuniger- technologien schaffen will. Experten des Jülich Supercomputing Centre bringen ihre Expertise aus dem NVIDIA Application Lab und dem Exascale Innovation Centre ein, in denen Technologien für die nächste Generation von Superrechnern, die Exascale-Klasse, entwickelt werden.
01.04.2014

"Best Technote" Award für Virtual Reality Group

JARA-HPC Mitglied Torsten Kuhlen und seine Mitarbeiter der Virtual Reality Group der RWTH Aachen wurden für ihre Arbeit "Reorientation in Virtual Environments Using Interactive Portals" mit dem "Best Technote" Award ausgezeichnet. Die Arbeit wurde auf dem IEEE Symposium auf der 3D User Interfaces 2014 (3DUI) präsentiert.
News 1 bis 7 von 44
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-44 vor > Letzte >>

Energylandscape

Im Kooperationsprojekt zwischen RWTH Aachen und Forschungszentrum Jülich, der Jülich Aachen Research Alliance, wurde durch Mitarbeiter/Innen des E.ON Energy Research Centers eine umfassende Übersicht der Forschungskompetenzen von Instituten dieser beiden Einrichtungen für den Bereich der Energieforschung erarbeitet.

Mehr

Human Brain Project
JARA am europäischen Megaprojekt zur Simulation des menschlichen Gehirns beteiligt.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.