11.06.2014

"Destinguished Professorship" für Prof. Richard Dronskowski

Prof. Dronskowski, wissenschaftlicher Leiter des JARA-HPC SimLabs "ab initio Methoden in der Chemie und Physik", erhält eine Förderung im Rahmen des "Distinguished Professor-ship" Programms der RWTH Aachen. Neben ihm werden zwei weitere Wissenschaftler der RWTH gefördert, darunter auch JARA-HPC Mitglied Prof. Matthias Wuttig.
23.04.2014

Forschungszentrum Jülich tritt OpenPOWER Foundation bei

Das Forschungszentrum Jülich beteiligt sich an der OpenPOWER Foundation, die neue Server-, Netzwerk-, Speicher und Beschleuniger- technologien schaffen will. Experten des Jülich Supercomputing Centre bringen ihre Expertise aus dem NVIDIA Application Lab und dem Exascale Innovation Centre ein, in denen Technologien für die nächste Generation von Superrechnern, die Exascale-Klasse, entwickelt werden.
01.04.2014

"Best Technote" Award für Virtual Reality Group

JARA-HPC Mitglied Torsten Kuhlen und seine Mitarbeiter der Virtual Reality Group der RWTH Aachen wurden für ihre Arbeit "Reorientation in Virtual Environments Using Interactive Portals" mit dem "Best Technote" Award ausgezeichnet. Die Arbeit wurde auf dem IEEE Symposium auf der 3D User Interfaces 2014 (3DUI) präsentiert.
06.03.2014

45. Jülicher IFF-Ferienschule startet mit neuem Anmelderekord

Die diesjährige IFF Ferienschule war mit mehr als 500 Anmeldungen für 279 Plätze erneut ein voller Erfolg. Vom 10. bis 21. März 2014 trafen sich Studierende und Nachwuchsforscher /-innen aus dem In- und Ausland, um über das Thema Computing Solids: Models, ab-initio methods and supercomputing zu diskutieren. Organisiert wurde die Veranstaltung unter anderem von Prof. Stefan Blügel, Leiter des Simulationslabors „ab initio Methoden in der Chemie und Physik“ in Kooperation mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen des Forschungszentrums Jülich unter dem Dach von JARA.
20.01.2014

Erster Aufruf für die Beantragung von Seed Fund Projekten in JARA-HPC

Seedfund Ausschreibung für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich im Bereich "High-Performance Computing (HPC)". Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2014.
01.01.2014

Prof. Carloni leitet neues INM-9

Prof. Paolo Carloni, stellvertretender JARA-HPC Direktor, leitet seit dem 1. Januar 2014 den neu gegründeten Institutsbereich "Computational Biomedicine" (INM-9) im Institut für Neurowissenschaften und Medizin. Darüber hinaus bleibt Prof. Carloni Leiter des IAS-5.
11.10.2013

Eröffnungsveranstaltung zum "Simulationslabor über ab initio Methoden in der Chemie und Physik"

Am 08. November 2013 findet im Jülicher Supercomputing Center der erste Workshop im Rahmen des "Simulationslabors über ab initio Methoden in der Chemie und Physik" statt. Der Workshop gilt als Auftaktveranstaltung des dritten Simulationslabors in JARA-HPC.
News 1 bis 7 von 39
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-39 vor > Letzte >>

Energylandscape

Im Kooperationsprojekt zwischen RWTH Aachen und Forschungszentrum Jülich, der Jülich Aachen Research Alliance, wurde durch Mitarbeiter/Innen des E.ON Energy Research Centers eine umfassende Übersicht der Forschungskompetenzen von Instituten dieser beiden Einrichtungen für den Bereich der Energieforschung erarbeitet.

Mehr

Human Brain Project
JARA am europäischen Megaprojekt zur Simulation des menschlichen Gehirns beteiligt.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.