12.11.2015

JARA-Direktor für gesellschaftspolitisches Engagement ausgezeichnet

Prof. Dr. Dr. Frank Schneider, JARA-BRAIN Direktor und geschäftsführender JARA-Direktor, erhält den Preis „Gegen Vergessen – Für Demokratie“. Die Auszeichnung erfolgt für sein großes Engagement zum Thema „Aufarbeitung der Rolle der Psychiatrie während der NS-Zeit“ während und nach seiner Amtszeit als Präsident der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN).
11.11.2015

JARA-BRAIN mit neuem Internationalen Graduiertenkolleg zu „Aggression“

Das neue Internationale Graduiertenkolleg (IRTG) „Neuronale Grundlagen der Modulation von Aggression und Impulsivität im Rahmen von Psychopathologie“ , an dem die RWTH Aachen und das Forschungszentrum Jülich beteiligt sind, möchte Erkenntnisse darüber gewinnen, wie unterschiedlichen Faktoren wie Umwelt, traumatische Erfahrungen, Persönlichkeit, Geschlecht, Kultur und genetische Faktoren aggressives und impulsives Verhalten bei Menschen beeinflussen.
05.10.2015

Erfolgreicher Intensivkurs „Neuroanatomie und Funktion“

Vom 28. September bis einschließlich 2. Oktober 2015 stand das Gehirn im Mittelpunkt eines Workshops, den die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik an der Uniklinik RWTH Aachen gemeinsam mit JARA-BRAIN im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP) für interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler an der Uniklinik RWTH Aachen ausrichtete.
14.09.2015

Prof. Dr. Danilo Bzdok: von Paris nach Aachen

Prof. Dr. Danilo Bzdok leitet seit dem 1. September 2015 das Lehr- und Forschungsgebiet „Social and Affective Neurosciences“ an der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik an der Uniklinik RWTH Aachen. Für die W 1 Professur wechselte der JARA-BRAIN Wissenschaftler vom Neurospin bei Paris nach Aachen.
06.07.2015

Metaanalyse revidiert bisherige Forschungsthese zu Schizophrenie

Die Ergebnisse einer Metaanalyse von JARA-BRAIN Wissenschaftler Prof. Dr. Thomas Nickl-Jockschat und Kollegen zeigen: eine COMT-Genvariante hat nicht zwingend Auswirkungen auf die Hirnleistung bei Schizophrenen. Bisherige Bildgebungsstudien hatten diesen Zusammenhang zwischen Gendefekt und Hirnaktivierungsmuster nahe gelegt.
03.06.2015

Human Brain Project: Call for Expression of Interest - Systems and Cognitive Neuroscience

Das Human Brain Project (HBP) beabsichtigt, neue Partner für den Bereich "Systems and Cognitive Neuroscience" in das Konsortium aufzunehmen.
28.05.2015

Intensivkurs „Neuroanatomie und Funktion“

Vom 28.9. bis 1.10.2015 findet an der Uniklinik RWTH Aachen ein Intensivkurs „Neuroanatomie und Funktion“ statt. Der Kurs richtet sich vorrangig an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, aber auch an erfahrene Kliniker und Forscher. Der Intensivkurs wird von der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP) gemeinsam mit JARA-BRAIN ausgerichtet.
News 1 bis 7 von 186
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 vor > Letzte >>

ERC Starting Grant für Prof. Hendrik Bluhm


JARA-FIT Wissenschaftler Prof. Hendrik Bluhm ist einer derjenigen, die in der letzten ERC Ausschreibung erfolgreich waren. Bluhm ist Leiter des Lehrstuhls für Experimentalphysik und II. Physikalisches Institut der RWTH Aachen, dementsprechend hat seine Arbeit den Fokus auf Quantenmechanik.

Mehr

EU- und ERC-Förderung
Da die Fördermöglichkeiten unterschiedlicher Projektideen sehr vielfältig sind, ist es besonders wichtig, aus dem großen Angebot die passende Förderung für die eigene Forschungsidee zu finden. Einer möglichst persönlichen Beratung der Wissenschaftler kommt damit eine besondere Bedeutung zu. Als EU-Forschungsreferentin unterstützt Andrea Stockero Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Beantragung von Projekten im Rahmen von Horizon 2020.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.