POP - Performance Optimisation and Productivity


Entwickler von Anwendungen, die die Nutzung von Höchstleistungsrechnern erfordern, können sich nun auf die Unterstützung von europäischen Experten für die Performance-Analyse ihrer Codes verlassen: Das neue Centre of Excellence "Performance Optimization and Productivity" (POP), gefördert von der Europäischen Commission im Rahmen des Programms Horizon 2020, startete seine Aktivitäten Ende 2015. Es besteht aus Experten vom BSC, JSC, HLRS, RWTH Aachen University, NAG und Ter@tex. Es wird industriellen und wissenschaftlichen HPC-Nutzern Performance-Messungen und -Analyse als Service zur Verfügung stellen. mehr

JARA-HPC 
Jahresbericht 2015

Der JARA-HPC Jahresbericht 2015 informiert Sie unter anderem über aktuelle Rechenzeitprojekte auf der JARA-HPC Partition und die daraus entstandenen wissenschaftlichen Publikationen. Der Jahresbericht steht nun auch als Download Datei zur Verfügung.

Erstes JARA-HPC Symposium "JHPCS'16"

Das erste JARA-HPC Symposium "JHPCS'16" findet vom 4. - 5. Oktober 2016 am IT Center der RWTH Aachen statt und bildet den Auftakt einer Veranstaltungsreihe zum Einsatz- von Hoch- und Höchstleistungsrechnern in unterschiedlichen wissenschaftlichen Forschungsgebieten.


Gründung der JARA-Institute


Am 1. April stand das SuperC der RWTH Aachen ganz im Zeichen der Jülich Aachen Research Alliance (JARA). Vor rund 90 Zuhörern wurden die neuen JARA-Institute präsentiert, in denen Aachener und Jülicher Wissenschaftler zu drängenden Fragen unserer Zeit forschen werden. mehr

EU- und ERC-Förderung
Da die Fördermöglichkeiten unterschiedlicher Projektideen sehr vielfältig sind, ist es besonders wichtig, aus dem großen Angebot die passende Förderung für die eigene Forschungsidee zu finden. Einer möglichst persönlichen Beratung der Wissenschaftler kommt damit eine besondere Bedeutung zu. Als EU-Forschungsreferentin unterstützt Andrea Stockero Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Beantragung von Projekten im Rahmen von Horizon 2020.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.