Prof. Dr. Stephan Appelt

Lehrstuhl für Technische und Makromolekulare Chemie
Lehr- und Forschungsgebiet Niederfeld-NMR (Methode der NMR), RWTH Aachen
Zentralinstitut für Elektronik, Forschungszentrum Jülich

Prof. Dr. rer. nat. Hendrik Bluhm

 

 

Lehrstuhl für Experimentalphysik und II. Physikalisches Institut, RWTH Aachen

 

 

Prof. Dr. Stefan Blügel

 

Institut für Erweitere Simulation, Forschungszentrum Jülich GmbH

 

 

 

Prof. Dr. Thomas Brückel

 

Institut für Neutronenwissenschaften, Forschungszentrum Jülich GmbH

 

 

 

Prof. Dr. David DiVincenzo

Institut für Quanteninformation, RWTH Aachen
Peter Grünberg Institut - Theoretische Nanoelektronik, Forschungszentrum Jülich
Institute for Advanced Simulation, Forschungszentrum Jülich

Prof. Dr. Richard Dronskowski

 

Lehrstuhl für Festkörper- und Quantenchemie, RWTH Aachen

 

 

 

Prof. Dr. Rafal Dunin-Borkowski

Peter Grünberg Institut, Forschungszentrum Jülich

Prof. Dr. Sonia Grün

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
Computational and Systems Neuroscience
Forschungszentrum Jülich

Prof. Dr. Detlev Grützmacher

 

Peter-Grünberg-Institut, Forschungszentrum Jülich GmbH

 

 

 

Prof. Dr. Carsten Honerkamp

 

Institut für Theoretische Physik C, RWTH Aachen

 

 

 

 

Prof. Dr. Larissa Juschkin

Lehr- und Forschungsgebiet Experimentalphysik des Extrem-Ultravioletts, RWTH Aachen

Mitglieder: A-J / K-0 / P-Z

JARA-SOFT Gründungskolloquium


Anlässlich der Gründung der Sektion JARA-SOFT (Soft Matter Science) findet am 13. Mai 2015 das Gründungskolloquium statt. Im Rahmen des Kolloquiums stellen Gründungsmitglieder die Sektion und die zukünftigen Aktivitäten vor. Wissenschaftliche Vorträge hochkarätiger Sprecher geben zusätzlich einen Einblick in das Forschungsgebiet.

mehr

Human Brain Project
JARA am europäischen Megaprojekt zur Simulation des menschlichen Gehirns beteiligt.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.