Richtlinien zu Form, Inhalt und Umfang der Projektbeschreibung und des Statusberichtes zur Beantragung von Rechenzeit auf der JARA Partition

Projektbeschreibung

Bitte erstellen Sie Ihre Projektbeschreibung in englischer Sprache. Der Umfang der Projektbeschreibung darf 25 Seiten (Schriftgröße 12pt) nicht überschreiten. Ein einheitlicher Aufbau der Projektbeschreibungen vereinfacht die Arbeit der Gutachter sehr. Bitte nutzen Sie aus diesem Grund die beispielhafte Projektbeschreibung (pdf, word, latex) und den beispielhaften Statusbericht (pdf, word, latex).

Projektbeschreibungen der Anträge um Rechenzeit auf der JARA-HPC Partition müssen folgende Punkte beinhalten

  1. Einleitung
  2. Vorbereitende Arbeiten
  3. Projektbeschreibung inklusive Details über das Projekt und den Bewertungsprozess
  4. Numerische Methoden und Algorithmen
  5. Computer Resourcen inklusive Informationen über Code Performance und Workflow sowie eine Begründung für die Anzahl der beantragten Kernstunden
  6. Resourcen Management und Ablaufplan
  7. Personal und Erfahrungen
  8. Bibliographie

Weitere Informationen finden Sie im Fact Sheet zur Beantragung von Rechenzeit sowie in der beispielhaften Projektbeschreibung.

Die Vollständigkeit und Nachvollziehbarkeit dieser Angaben fließt in den Begutachtungsprozess ein. Fehlende Angaben führen zu Kürzungen in der Bewilligungssumme und ggf. auch zur Ablehnung des Antrages.

Status- und Abschlussbericht

Soll die Rechenzeit für ein Projekt verlängert werden, so muss der Antragsteller neben einem Verlängerungsantrag ebenfalls einen Statusbericht einreichen. Ist ein Projekt abgeschlossen, so muss der Antragsteller vier Wochen nach Ende des Projektes einen Abschlussbericht einreichen. Bitte beachten Sie, dass der Statusbericht und auch der Abschlussbericht als separates Dokument bereitgestellt werden müssen, da beide Dokumente auch außerhalb des eigentlichen Antragsverfahrens gelesen werden.

Sowohl Status- als auch Abschlussbericht sollten die folgenden Informationen enthalten:

  1. Die konkreten Resultate, die in der letzten Bewilligungsperiode erzielt wurden
  2. Kurze Statements zur Rechnernutzung hinsichtlich Performance, Skalierungsverhalten, Hauptspeichernutzung und Datenspeichernutzung
  3. Die Publikationen, die in diesem Zeitraum in referierten Zeitschriften erschienen sind (keine Poster oder Konferenzbeiträge)
  4. Promotionen und Habilitationen, die im Rahmen des Projektes entstanden sind (bitte mit Namen und Thema)
  5. Populärwissenschaftlich verwendbare Abbildungen, die im Rahmen Ihres Projektes entstanden sind, mit der Bitte, sie bei Publikationen über JARA, die RWTH Aachen oder das FZ Jülich benutzen zu dürfen

Die Projektbeschreibung und ggfs. der Statusbericht werden innerhalb des elektronischen Fragebogens als PDF-Dateien an den Web-Server gesandt (bitte kein ergänzendes Material in dieser Datei).

Falls Sie der Projektbeschreibung ergänzendes Material beilegen möchten (z.B. bisher unveröffentlichte Artikel), bitten wir Sie, dieses ebenfalls in einer PDF-Datei zu sammeln. Diese Datei kann dem elektronischen Fragebogen zusätzlich beifügt werden.