13.06.2014

Jülicher Kolloquium: Suche nach kosmischen Teilchenbeschleunigern

Am 13. Juni 2014 lädt JARA-FAME Wissenschaftler Prof. Hans Ströher zum Jülicher Kolloquium ein. Thema ist die Herkunft hochenergetischer, kosmischer Teilchen, die auf unsere Erde treffen.
13.04.2014

Seed Fund Call 2014 für JARA-ENERGY

Um wissenschaftliche Projekte im Forschungsbereich Energie zu unterstützen, vergibt die Sektion JARA-ENERGY Seed Funds an insgesamt drei thematisch passende Projekte.
24.03.2014

Kraftwerk Batterie – Fachtagung und Symposium in Münster

Zum Thema Batterietechnologie trifft sich vom 24. bis 26. März 2014 die Fachwelt in Münster auf dem Batterietag NRW und dem internationalen Symposium „Kraftwerk Batterie“.
12.03.2014

Verleihung des Leibniz Preises 2014

Am 12. März 2014 wird der Gottfried Wilhelm Leibniz Preis 2014 an Prof. Dr. Rainer Waser und Prof. Dr. Leif Kobbelt verliehen.
28.02.2014

Seed Fund Call im Bereich High-Performance Computing (HPC)

Seed Fund Ausschreibung für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich im Bereich "High-Performance Computing (HPC)". Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2014.
20.02.2014

Symposium "Widerstandsreduktion durch wellenförmige Oberflächenoszillationen"

Am 20. und 21. Februar 2014 findet ein Symposium in Aachen zum Thema: "Widerstandsreduktion durch wellenförmige Oberflächenoszillationen" statt.
03.12.2013

JARA-ENERGY Symposium "Energiespeicherung für die Energietransformation"

Am 03. Dezember 2013 findet das JARA-ENERGY Symposium zum Thema Energiespeicher für die Energietransformation – technische, wirtschaftliche und systemische Aspekte“ statt.
News 22 bis 28 von 49

Gründung der JARA-Institute


Am 1. April stand das SuperC der RWTH Aachen ganz im Zeichen der Jülich Aachen Research Alliance (JARA). Vor rund 90 Zuhörern wurden die neuen JARA-Institute präsentiert, in denen Aachener und Jülicher Wissenschaftler zu drängenden Fragen unserer Zeit forschen werden.

EU- und ERC-Förderung
Da die Fördermöglichkeiten unterschiedlicher Projektideen sehr vielfältig sind, ist es besonders wichtig, aus dem großen Angebot die passende Förderung für die eigene Forschungsidee zu finden. Einer möglichst persönlichen Beratung der Wissenschaftler kommt damit eine besondere Bedeutung zu. Als EU-Forschungsreferentin unterstützt Andrea Stockero Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Beantragung von Projekten im Rahmen von Horizon 2020.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.