Visual

AKTUELLE NACHRICHTEN

8. Aufruf zur Vergabe von Rechenzeit gestartet  - mehr

Erfolgreicher Auftritt auf ISC '15 - mehr

Insitu Visualisierung eines Dieseleinspritzstrahls - mehr

Neues Verfahren zur Abbildung von elektrischen Potenzialfeldern - mehr

Kármán Conference: From Molecular Materials to Complex Adaptive Molecular Systems - mehr

JARA-ENERGY Annual Report 2013 - mehr

JARA|FAME
Was geschah mit der Antimaterie?
Aus Materie und Antimaterie formte sich mit einem großen Knall das Universum. So oder so ähnlich könnte unsere heutige Existenz vor etwa 14 Milliarden Jahren ihren Anfang genommen haben. Einige Aspekte des sogenannten Urknalls sind jedoch bis heute ungeklärt. Genau diesen Fragen stellt sich Prof. Hans Ströher von JARA-FAME.
JARA|BRAIN
Metaanalyse revidiert bisherige Forschungsthese zu Schizophrenie
Prof. Dr. Thomas Nickl-Jockschat fordert größere Kohorten bei Bildgebungsstudien.

JARA|FIT
Neues Verfahren zur Abbildung von elektrischen Potenzialfeldern
Dr. Ruslan Temirov hat gemeinsam mit seinem Team ein neues, Verfahren entwickelt, mit dem sich elektrische Potenzialfelder von Materialien hochauflösend abbilden lassen.

JARA Nachwuchspreise


Im Rahmen der Jülich Aachen Research Allianz (JARA) möchten das Forschungszentrum Jülich und die RWTH Aachen gemeinsam den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs fördern. Hierzu vergibt das Forschungszentrum Jülich im Rahmen der JARA die Nachwuchspreise JARA Excellent Junior und Best Master.


mehr

Human Brain Project
JARA am europäischen Megaprojekt zur Simulation des menschlichen Gehirns beteiligt.
JARA-Newsletter
Ab sofort versenden wir regelmäßig unseren JARA-Newsletter. Nach dem Link finden Sie unser Archiv, in dem Sie zukünftig alle Ausgaben unseres Newsletters lesen können.